DE

|

EN

Ihr Auftrag

Sie sind an einer Zusammenarbeit mit meinem Übersetzungs- und Dolmetscherbüro interessiert? Das freut mich sehr. Wie geht es jetzt weiter?
Zunächst setzen Sie sich mit Ihrer konkreten Anfrage mit mir in Verbindung (z. B. über das Anfrageformular). Ich werden Ihnen dann schnellstmöglich ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer Angaben unterbreiten. Im Folgenden habe ich für Sie einige Punkte zusammengestellt, die mir für eine Angebotserstellung wichtig sind. Außerdem finden Sie einige Hinweise zur Preisgestaltung.

Für Dolmetscheinsätze

  • Welche Sprache(n) soll(en) gedolmetscht werden?
  • Um welche Art von Veranstaltung handelt es sich (Konferenz, Geschäftsverhandlung etc.)?
  • Was ist das Thema?
  • Wie viele Teilnehmer erwarten Sie?
  • Wann und wo findet die Veranstaltung statt?
  • Was ist die gewünschte Art der Verdolmetschung (simultan, konsekutiv, Mischform etc.)?
  • Wie sind die Räumlichkeiten aufgebaut (ausreichend Platz für Kabinen)?
  • Ist Dolmetschtechnik vorhanden oder möchten Sie, dass ich die Organisation übernehme?

Für Übersetzungsaufträge

  • In welche Sprache soll der Text übersetzt werden (bei Englisch z. B. auch angeben ob amerikanisches oder britisches Englisch)?
  • Wie umfangreich ist der Text?
  • An welche Zielgruppe richtet er sich?
  • Wann ist der gewünschte Liefertermin?
  • Benötigen Sie eine beglaubigte Übersetzung?
Wenn Sie mir den zu übersetzenden Text per E-Mail oder über das Anfrageformular zukommen lassen, kann ich Ihnen zügig ein unverbindliches Angebot unterbreiten, das Textumfang, Schwierigkeitsgrad und Liefertermin berücksichtigt. Ich sichere Ihnen selbstverständlich absolute Vertraulichkeit zu.

Preisgestaltung

Dolmetschen und Übersetzen sind individuelle Dienstleistungen, deren Preis von einer Vielzahl an Faktoren abhängt. Gerne erstelle ich Ihnen ein unverbindliches Angebot. So wissen Sie ganz genau, was auf Sie zukommt. Ganz allgemein gilt:

Dolmetschleistungen werden in der Regel mit einem Tageshonorar pro Dolmetscher vergütet. Die thematische und terminologische Vorbereitung auf den Einsatz ist dabei inbegriffen.

Übersetzungen werden entweder nach Normzeilen, Wörtern oder nach Stunden berechnet. Texte können sich stark nach Recherche- und Formatierungsaufwand sowie Komplexität unterscheiden, was Auswirkungen auf Preis und Abrechnungsart haben kann.